Kinder- u. Familienkonzert - MOZART UND DIE ZAUBERFLÖTE

Sonntag 24. Oktober 2021, 14.00 und 17.00 Uhr, Fiskina Fischen

Mitglieder und Akademisten
der Münchner Philharmoniker
sowie Preisträger von „ Jugend musiziert“
Leitung und Moderation: Heinrich Klug

Seit der Uraufführung im Jahr 1791 trat die Zauberflöte ihren unsterblichen Siegeszug um die Welt an und verlockt immer wieder, sie für Kinder zugänglich zu machen. So wurden auch im ersten Konzert der Münchner Philharmoniker für Kinder im Jahre 1977 die Papageno- Papagena-Szenen im zweiten Teil des Programms geboten. Auch diesmal ist es so, ergeben diese Szenen doch eine geschlossene Handlung, eine kleine Oper in der Oper.

Im ersten Teil werden wie immer die Instrumente des Orchesters vorgestellt, aber nicht nur das, sie stellen auch die Personen der Zauberflöte dar. Die drei Knaben, die natürlich auch ihre Terzette singen, treten in den jeweiligen zauberhaften Kostümen auf und beginnen die Arien, die dann von den passenden Instrumenten weiter geführt werden: der Tamino vom Violoncello, die Koloraturen der Königin der Nacht von der Klarinette, der Sarastro vom Kontrabass, die Pamina von der Viola. Flöte und Glockenspiel spielen ihre Soli. Da Papageno und Papageno, zwei fabelhafte jugendliche Talente der Theaterakademie August Everding, erst im zweiten Teil auftreten, werden sie im ersten Teil vom Fagott und der Oboe ohne Gesang vorgestellt. Es ist ein Glücksfall, dass die Charaktere der Personen der Zauberflöte mit den Eigenarten der jeweiligen Instrumente so gut zusammenpassen. Mit dieser Kollage hoffen wir, auch diesmal unsere Zuhörer mit der Zauberflöte zu verzaubern.

Papageno singt Ansgar Theis, der im Sommer 2020 an der Theaterakademie einen glänzenden Masterabschluss im Prinzregententheater gemacht hat. Ihm ebenbürtig als Papagena, Serafina Starke, die am Mozarteum in Salzburg vor dem Abschluss steht. Ebenfalls sehr gut besetzt sind die „Knäbinnen“, die ja nicht nur die Terzette der drei Knaben singen, sondern auch im ersten Teil Ausschnitte aus den Arien, mit denen dann die Instrumente des Orchesters vorgestellt werden. Neben den mitwirkenden Philharmonikern spielen sehr gute junge Instrumentalisten in doppelter Besetzung. Insgesamt sind elf Instrumentalisten und fünf Sänger auf der Bühne.

Mitwirkende:
Ansgar Theis, Bariton (Papageno)
Serafina Starke, Sopran (Papagena)
Die drei Knaben:
Elana Hattingh, Clara Kolev, Smilla Maier
Für dieses Projekt spielen in wechselnder Besetzung
folgende Instrumentalisten:
Eva Voß, Alexander Möck, Anton Gmelin, Alma Thiele,
Violine
Wolfgang Berg, Viola
Viktor Gmelin, Coralie Hoever, Violoncello
Eva Brockhaus, Sarvesh Benoit Kutidiadan, Kontrabass
Julie Theopoldt, Dorothee Ulbricht, Flöte
Eva Kristl, Charlotte Urff, Oboe,
Konstantin Starke, Cansu Yüksel, Klarinette
Sonja Herberhold, Carla Hinterding, Fagott
Rafael Hawthorne, Bastian Spier, Horn
Lisa Brandt, Lola Reik, Celesta
Idee und Leitung: Heinrich Klug

Eintrittskarte für jung und alt: 5 €
zum Kartenvorverkauf

Kinder- und Familienkonzert - MOZART UND DIE ZAUBERFLÖTE - 24. Oktober 2021 PDF
Kinderkonzert MOZART UND DIE ZAUBERFLÖTE


Zurück zur Übersicht